Gay Romeo

Gay Romeo

Are you curious just how this celebration of fun, called PLANETROMEO, got going? Why everything on this internet site seems produced your eyes? Just how did we understand what you intended to see? Are we in your head? No. We’re gay as well, and we’ve opened our doors so you can take a look inside.

Our blog talks concerning these as well as far more. Patterns, art, style and also some friendly suggestions. Perhaps a secret or more, but that would be gossiping.

Social media, instant messaging as well as dating community PlanetRomeo, likewise called Romeo, is a social media network for gay, bisexual and transgender people. The website was begun as a leisure activity and was called GayRomeo in October 2002 by Planetromeo GmbH in Berlin, Germany. It was at first just readily available in German however has actually developed into an international round.

Originally, the site was offered only in German and hence it utilized to have a majority of individuals being from German-speaking countries, such as Germany, Austria, and also Switzerland. The website as well as apps are presently available in 6 languages. The German-speaking area continues to be the biggest area yet not the majority. It has been operated by Planetromeo B.V. located in Amsterdam, Netherlands considering that September 2006.

In a satirical reference to the Nazis’ collection of lists of homosexual males in the 1930s, the German paper “Taz” announced: “The pink lists are back”. Likewise watch: https://www.trustpilot.com/review/www.planetromeo.com. To accessibility ROMEO, customers (passionately described as Romeos) develop an account which usually includes an easy physical summary, individual passions, and also several photos of themselves.

As an example, a bar or sauna develops a Club or Guide account, to which Romeos either can sign up with and also or link their exclusive accounts. The administrators of the Club and Guide profiles can send out straight messages to their participants. Charter member exchange news or go over numerous subjects in the club’s discussion forum or via an e-newsletter.

There are additionally fan-clubs for pop or flick celebrities, symphonic music, etc. As a matter of fact, because any kind of user can produce a club-profile, the list is limitless. In March 2009 the on-line neighborhood Guys4Men.com signed up with ROMEO. In February 2007, ROMEO released a live and also online wellness suggestions service in collaboration with Deutsche Aids-Hilfe, Germany’s national NGO for HIV/Aids concerns.

Romeos obtain solutions online about wellness and finest methods for safer sex; much of the health and wellness fans speak greater than one language. Other links cause the ROMEO Blog and also PlanetRomeo Foundation. ” Delhi gay events need to stop being transphobic”. Dailyo.in. 18 May 2016. Gotten 23 November 2016. ” Aussie priest, who got away to Malaysia, reportedly looking for ‘young Asian guys’, AsiaOne Malaysia News”.

10 February 2016. Fetched 23 November 2016. Short article of Austrian magazine “Gayboy” (in German) Archived 22 February 2012 at the Wayback Machine.

52.3066943446564.9505853652954 Koordinaten: 52 18 24,1 N, 4 57 2,1 O PlanetRomeo “” ja 22 Sprachversionen (darunter Deutsch) (Stand: 18. September 2017) Romeo B.V. Jens Schmidt, Manuel Abraham Oktober 2002 1,84 Mio. PlanetRomeo, auch bekannt als Romeo (frher GayRomeo), ist mit nach eigenen Angaben ber 1,8 Millionen weltweit registrierten Benutzern das grte deutschsprachige soziale Netzwerk und Kontaktportal fr homo-, bi- und transsexuelle Mnner im Web.

Der Betreiber nennt als Grund fr die Wahl des Standortes die Vermeidung mglicher strafrechtlicher Probleme, die aufgrund der im Vergleich zu anderen europischen Lndern strengeren Jugendschutzbestimmungen in Deutschland entstehen knnten. GayRomeo wurde im Zuge der Internationalisierung von den Betreibern schrittweise in PlanetRomeo umbenannt, da Domains, pass away das Wort enthalten, in einigen Lndern gesperrt sind.

Darber hinaus knnen Fotografien mit pornografischen Inhalten in einen Blind-Modus geschaltet werden, was das Surfen bei PlanetRomeo an den oben genannten Orten erleichtert. Des Weiteren existiert eine spezielle Version des Portals fr mobile Endgerte, die auch als kleiner, unaufflliger Carrier genutzt werden kann, sowie jeweils eine Application fr das apple iphone sowie fr Android.

Aufgrund der hohen Mitgliederzahl wird PlanetRomeo manchmal auch das schwule Einwohnermeldeamt” oder in Anlehnung an das Branchenbuch und die dominierenden Farben der Site die Blauen Seiten” genannt. PlanetRomeo erreicht nahezu alle sozialen und beruflichen Schichten. Die (taz) schrieb dazu bissig: Pass away Rosa Listen sind wieder da”. Der Verbreitungsgrad variiert, wie bei der allgemeinen Internetnutzung auch, je nach Altersgruppe, Bildungsstand und anderen Kriterien.

Die Verweildauer auf PlanetRomeo ist hher als bei anderen Online-Communitys. Eine GfK- Studie ermittelte im Jahr 2010 eine monatliche durchschnittliche Nutzungsdauer von zwlf Stunden. Durch bersetzung der Oberflche in die englische, niederlndische, franzsische, spanische, portugiesische, italienische, griechische, rumnische, schwedische, polnische, thailndische, serbische, russische, trkische, tschechische, chinesische, ungarische, vietnamesische, malaiische, japanische, indonesische Sprache sowie Tagalog und Hindi wird versucht, vermehrt internationale Benutzer zu gewinnen.

Die Verbreitung folgt deswegen nach Ansicht des Betreibers den Freundes-Netzwerken und Reise-Routen der deutschen Nutzer. In Grobritannien, Irland und Portugal liegt PlanetRomeo hinter dem dortigen Marktfhrer Gaydar zurck. Am 18. Mrz 2009 wurden die internationale Schwulengemeinschaft Guys4Men gekauft und deren Mitglieder mit PlanetRomeo zusammengefhrt. Dadurch konnte PlanetRomeo nach eigenen Angaben einen Zuwachs von 380.000 Mitgliedern verbuchen.

So konnte PlanetRomeo seinen Plan, die schwule Gemeinschaft besser zu vernetzen und internationaler zu machen, in groem Umfang verwirklichen. Allerdings haben sich zahlreiche Benutzer aus den Vereinigten Staaten in den Folgemonaten abgemeldet. In Europa und Asien wchst pass away Gemeinschaft hingegen weiter. In Nord- und Sdamerika fasst PlanetRomeo aufgrund der dortigen Anbieter Manhunt.net und Adam4Adam nur schwer Fu.

Region (Stand: 11. Mai 2016) Verteilung der Nutzer nach Land (Stand: 11. Mai 2016) Pass away unten stehenden Tabellen geben die Anzahl angemeldeter Nutzer nach den hufigsten Lndern wieder (Stand: 13. Juli 2017). Pass away DACH+”- Lnder (Deutschland, sterreich, Schweiz und Liechtenstein) sind gelb hervorgehoben. Betreiber von PlanetRomeo ist die niederlndische PlanetRomeo BV, die alle nicht-technischen Aspekte der Seite verwaltet.

Beide Firmen arbeiten nach Aussagen des Betreibers Jens Schmidt unabhngig voneinander. Schmidt ist Gesellschafter bei beiden Unternehmen, wo insgesamt etwa 60 Menschen arbeiten. Die 2009 gegrndete PlanetRomeo Foundation ist eine gemeinntzige Stiftung nach niederlndischem Recht. Sie ist auf internationale Schwulenrechte spezialisiert. Pass away Stiftung wurde gegrndet, damit pass away PlanetRomeo BV einfacher Geld an auslndische Organisationen spenden kann, deren Gemeinntzigkeit ansonsten jedes Mal erst in den Niederlanden anerkannt werden msste.

In den Jahren 2011 und 2012 hat die BV der Stiftung nach Aussagen von Schmidt 60.000 Euro zur Verfgung gestellt. Sowohl die Registrierung als auch die laufende Nutzung von PlanetRomeo erfolgen anonym und kostenlos. Bei der Anmeldung wird anhand einer Eingabemaske ein individuelles Profil erstellt, das Angaben zur eigenen Person sowie ein oder mehrere Bilder enthalten kann.

Daneben kann der Inhaber eines Profils einen frei gestalteten Text ber sich und seine Interessen einstellen. Nicht erlaubt sind gesetzwidrige oder berwiegend kommerziell ausgerichtete Account. PlanetRomeo steht ausschlielich volljhrigen schwulen, bi- und transsexuellen Mnnern zur Verfgung. Account, bei denen pass away Angaben diesen Kriterien offensichtlich nicht entsprechen, werden gelscht. Zuvor erhlt der jeweilige Nutzer eine Anmerkung auf seinem Profil, dass ein Admin dieses abgelehnt hat.

Sobald ein Administrator diese Mail besttigt hat, erhlt der Profilinhaber eine Mitteilung, dass sein Profil religious woman wieder ffentlich einsehbar ist. Geschieht dieser Altersnachweis nicht innerhalb von zehn Tagen, wird das Profil automatisch und unwiderruflich gelscht. Ziel des Profils sind die Vorstellung der eigenen Person und die virtuelle Kontaktaufnahme. Viele Benutzer sehen PlanetRomeo nicht nur als Portal zur Anbahnung von Sexkontakten, sondern als interaktives Medium oder schwules Netzwerk, freundschaftliche Kontakte zu pflegen und zu knpfen, mgliche Companion fr lngerfristige Beziehungen zu finden oder auch nur einen Smalltalk mit einem Unbekannten zu halten.

Nachrichten und eigene Bilder knnen nur vom jeweiligen Benutzer an andere individuelle Profile gesendet werden. Eigene freigegebene Bilder sind nur auf der Profilseite fr alle einsehbar. Die Seite funktioniert also eher als Carrier. Von besonderer Bedeutung ist PlanetRomeo dabei fr viele Schwule in Kleinstdten und lndlichen Regionen, da hier meist keine etablierten Treffpunkte bestehen.

Gay Romeo

So kann die Stammklientel einer Kneipe oder Sauna ihre Profile mit einem Eintrag dieser Institution verlinken, sich in einem Online forum miteinander austauschen oder ihre Untersttzung fr die Establishment ffentlich kundtun. Es gibt ebenfalls Clubs, die sich an Anhnger bestimmter Parteien, Glaubensrichtungen, sexueller Vorlieben, Fetische oder Freizeitinteressen richten. Auch die Fans prominenter Personen oder die Anhnger verschiedener Musikrichtungen knnen sich so zusammenfinden.

Grundstzlich steht es jedem Benutzer frei, einen Club bei PlanetRomeo zu grnden. PlanetRomeo beinhaltet neben diesen Grundfunktionen noch weitere Angebote wie Informationen zu Safer Sex und Hyperlinks zu Zeitschriften fr Schwule. Bestimmte Funktionen, wie etwa die grafische Gestaltung des eigenen Profils, pass away Suche nach krzlich hochgeladenen Bildern und die Mglichkeit, die Seite SSL-verschlsselt aufzurufen, knnen pass away Benutzer gegen ein monatliches Entgelt nutzen.

Als Untersttzung stellten pass away Portalbetreiber im November 2008 fr schon angemeldete Benutzer aus diesen Lndern 27.000 Premium-Zugnge kostenlos zur Verfgung, damit diese die SSL-Verschlsselung verwenden knnen. Zustzlich bietet PlanetRomeo eine Plattform fr Hooking ber dort ebenfalls enthaltene Escort- Profile. 2017 waren dort so annhernd 26.400 Escort-Profile weltweit angelegt. Durch zustzliche Gebhren knnen sich Escort-Arbeiter eine prominente Platzierung in den Suchergebnissen erkaufen.

August 2008 verzichtete der Betreiber auf die Einblendung von Werbung. Diese fand sich ausschlielich auf selten genutzten Seiten. Diese Strategie, pass away die Plattform in der Vergangenheit von allen relevanten Mitbewerbern deutlich abhob, wurde am 25. August 2008 aufgegeben. Nunmehr wird auch in der Benutzersuche, einer von vielen Benutzern hufig genutzten Funktion, Werbung unter anderem fr Erotik-Angebote eingeblendet.

Pass away Werbevermarktung erfolgt unter anderen ber pass away Medienunternehmen Bruno Gmnder Verlag und Blu Media Network, da den PlanetRomeo-Betreibern das Know-how dafr fehlt. Als Schutz gegen Betrger bietet PlanetRomeo ein Besttigungssystem, bei dem Benutzer, welche sich persnlich kennen, ihre Profile entsprechend markieren und je nach Bekanntheitsgrad pass away Glaubwrdigkeit ihres Benutzerprofils erhhen knnen.

Durch die Kostenpflichtigkeit wird ein Teil der Anonymitt gegenber dem Betreiber der Plattform aufgehoben, sodass ein gewisser Schutz anderer Anwender gegen Betrger gegeben ist. Verbreiteter als das Vortuschen einer anderen Identitt sind jedoch falsche Angaben zu Alter, Krperbau, Safer-Sex-Verhalten oder das Zeigen von veralteten oder falschen Fotos. Der Betreiber ahndet, auch durch aktive Mithilfe anderer Benutzer, bestimmte dieser Vorgehensweisen mit einer Sperre des Profils.

Eine Kontroverse besteht hierbei zur Frage, ob passes away aus persnlichen Grnden erlaubt sein sollte oder verboten, weil es der Fakerproblematik zutrglich sein knnte. Die mageblichen AGB (Webseite “Nutzungsbedingungen”) schliet mehrere Account einer Individual Stand Juni 2019 nicht aus. Vielmehr besttigte pass away Betreibergesellschaft bereits 2016 im Webforum unter wish.planetromeo.com, dass das Fhren mehrerer Profile erlaubt sei; in den Romeo-Apps ein Wechsel der Profile einfach mglich.

In den Applications knnen seit mindestens 2016 Login-Daten zu mehreren Nutzerkonten gespeichert werden. Ein Wechsel zwischen diesen ist dann ohne erneute Eingabe mglich. Das Werben und gezielte Suchen fr Treffen zu sogenanntem Bareback- Sex wird von den Betreibern von PlanetRomeo trotz hufiger Kritik geduldet und durch entsprechende Funktionen untersttzt. In Benutzerprofilen knnen gezielte Angaben zur Suche nach ungeschtztem Sex gemacht werden.

PlanetRomeo informiert allerdings auch umfassend ber die Risiken des Barebacking. Seit dem 1. Februar 2007 bietet PlanetRomeo, unter anderem in Zusammenarbeit mit der Deutschen AIDS-Hilfe, Information und Online-Beratung durch besonders geschulte Mitarbeiter verschiedener Prventionsprojekte zu den Themen Safer Sex, HIV und AIDS, Hepatitis und andere sexuell bertragbare Erkrankungen an. Es finden jedoch keine redaktionellen Eingriffe in Clubs und Benutzerprofile statt, um eine offene Propagierung ungeschtzten Geschlechtsverkehrs zu verhindern.

Ein Eingreifen wrde bei einer konsequenten Umsetzung leider zwangslufig zu einer kompletten berwachung des Nutzers fhren.” In einem Interview mit dem gaben die Betreiber an, dass 30 Prozent der Bareback-Clubmitglieder HIV-positiv seien. Mit der in der EU seit Sommer 2016 zugelassenen Prexpositionsprophylaxe relativieren sich diese Bedenken, da bei einer Adhrenz von 100 % (das Medikament wird korrekt eingenommen) bis zu 95 % der Infektionen verhindert werden knnen.

Mitte September 2011 forderte PlanetRomeo seine bestehenden Nutzer beim Anmelden auf, neue Nutzungsbedingungen zu akzeptieren. Diese neuen Terms of Use” und pass away Ergnzung Personal privacy Statement” waren lediglich in englischer Sprache ausgefertigt. Nach kontroversen Diskussionen und Protesten der vielen deutschsprachigen Nutzer reagierte der Betreiber am 23. September mit einer genderten Fassung der Regards to Usage”, in denen der von vielen Benutzern beanstandete pauschale bergang der Nutzungsrechte an vom Benutzer generierten Inhalten auf den Betreiber nicht mehr enthalten ist, whrend die ebenso kritisierten Abstze zum schwammig formulierten Verbot von Versten gegen Moral oder ffentliche Ordnung” (principles or public order”) und das undifferenzierte, pauschale Verbot (bereits der Befrwortung) auch einvernehmlicher Sado/Maso-Praktiken (physical injury”) beibehalten wurden.